Nov 12, 2019

Sitzung am 18. November 2019


Scientists4future und Uranatlas:

Vorträge auf der ARGE Sitzung

 

Seit Wochen gehen Schülerinnen und Schüler auf die Straße um für einen besseren Klimaschutz zu demonstrieren. Wissenschaftler haben sich zur Unterstützung der Friday for future-Bewegung in Scientists4Future organisiert. Frau Dr. Cecilia Scorza von der Physik Fakultät der LMU informierte die Sitzungsteilnehmer über wissenschaftliche Erkenntnisse und stellte Unterrichtsmaterialien vor, die auch in Schulen übernommen werden sollten. In einem zweiten Vortrag stellte Herr Dr. Horst Hamm den URAN Atlas vor, den er als Projektleiter betreut. Der URAN Atlas zeigt als umfangreiches Faktenbuch die Gefahren der Atomenergie von der Uranförderung bis zum problematischen Umgang mit dem Atommüll auf.

Unterlagen zum URAN Atlas finden sich im internen Bereich.der ARGE Homepage.

Weitere Themen der letzten ARGE Sitzung in diesem Jahr war die Lehrerabdeckung an den Gymnasien. Nachdem widersprüchliche Einschätzungen von Seiten des Kultusministeriums einerseits und der Lehrerverbände andererseits vorliegen, überlegt die ARGE, ob eine Befragung über die Elternbeirä sinnvoll ist.

Gastgeber war diesmal das Wittelsbacher-Gymnasium München am Marsplatz 1. Das Wittelsbacher-Gymnasium ist ein sprachliches und humanistisches Gymnasium, das 2008 sein hundertjähriges Bestehen feierte. Mit ca. 780 Schülerinnen und Schülern und 70 Lehrkräften ist es eine Schule mit familiärer Atmosphäre.

Zahlreiche bekannte Persönlichlichkeiten sind hier zur Schule gegangen; u.a. sind zu nennen:Eugen Roth (1895–1976), Lyriker und Dichter, Carl Orff (1895–1982), Komponist und Musikpädagoge, Philip Rosenthal (1916–2001), Industrieller und Politiker, Dieter Kronzucker (* 1936), Journalist und Fernsehmoderator, Kurt Faltlhauser (* 1940), CSU-Politiker, Fritz und Elmar Wepper (* 1941 und 1944), Schauspieler.